Herzliche Einladung zu unseren Konzerten

In den kommenden Wochen sind Sie herzlich zu den weiteren Konzerten des 8. Friedländer Orgelfrühlings und weiteren kirchenmusikalischen Höhepunkten eingeladen.
Am 18. Juni erklingen um 18 Uhr in einem Bläser- und Chorkonzert unter dem Titel »Die beste Zeit im Jahr ist mein« unterschiedliche Liedsätze zur Frühlings- und Sommerzeit. Die Orgel wird auch in diesem Konzert nicht schweigen müssen. Ausführende sind die Marienkantorei Friedland, der Kirchenchor Schönbeck, der Posaunenchor Friedland sowie Instrumentalisten. Die Sänger/-innen und Bläser werden in diesem Konzert von weiteren Instrumentalisten unterstützt.

Eine Woche später musiziert am Sonntag, den 25. Juni um 18 Uhr der Arnstädter Kantor und Organist Jörg Reddin an der großen Sauerorgel der Marienkirche. Unter dem Titel »Kinderszenen« erklingen unterschiedliche reizvolle Orgelwerke aus der Musikgeschichte. Herzliche Einladung auch zu diesem Konzert.

Das letzte Konzert des diesjährigen Orgelfrühlings findet unter dem Motto »Bekannte Melodien – ein Orgel-Feuerwerk mit 4 Händen und 4 Füßen« am Sonntag, den 9. Juli um 18 Uhr statt. An diesem Orgel-Konzert-Erlebnis ist die Orgel erstmals in einem vierhändigen Konzert mit gleichzeitiger Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand zu sehen und zu hören. So können die Konzertbesucher von allen Plätzen der Kirche den Organisten live beim Spielen auf die Finger und Füße schauen.

Auf dem Programm stehen bekannte Melodien und Kompositionen von Händel: Halleluja, Bach: Air, Mozart: Türkischer Marsch, Strauss: Donauwalzer, Schumann: »Wilder Reiter« und »Fröhlicher Landmann«, Joplin: Ragtime »The Entertainer«, Pédalier: »Bruder-Jakob-Miniaturen« für Orgelpedal mit 4 Füßen, Lenz: Variationen über »Freude, schöner Götterfunken«.

Die Organisten sind das Orgel-Duo Iris und Carsten Lenz. Die beiden Virtuosen gelten zurzeit als eines der führenden Orgel-Duos in Europa. Sie sind Organisten an der großen und bedeutenden Skinner-Orgel in Ingelheim am Rhein.

Circa zehn Minuten vor Konzertbeginn gibt es als kleines Vorprogramm noch eine kurze Orgelvorführung.

Am 3. September 2017 um 14 Uhr feiern die Bläser aus Brunn und Friedland sowie Gäste unter der Leitung von Landesposaunenwart Martin Huss einen musikalischen Gottesdienst zum 20-jährigen Bestehen der Bläserarbeit in Brunn. 1997 fanden sich Bläser in Brunn zusammen, um mit Unterstützung der bayrischen Partnergemeinde das Trompeten- und Posaunenspiel zu erlernen. Später taten sich dann Friedländer und Brunner Bläser zusammen und musizieren bis heute gemeinsam.

Am Donnerstag, den 7. September erwartet Sie um 19 Uhr ein weiteres Konzert-Highlight dieses Jahres. Der Saxophonist Ralf Benschu und der Organist Jens Goldhardt musizieren unter dem Titel »Elemente« in der Friedländer Marienkirche. Die beiden Musiker arbeiten seit 20 Jahren zusammen und haben in diesem Jahr auch eine gemeinsame CD produziert. Lassen Sie sich zu diesem Abend herzlich einladen in unseren Kirchenraum mit seiner tollen Akustik für diese Instrumentenkombination.

Konzerte in unserer Region
Am Samstag, den 21. Juli ist um 17 Uhr in der Kirche Schönbeck das letzte Instrument des in Schönbeck geborenen Orgelbauers Wilhelm Sauer in einem Konzert zu hören. Im Jahr 1910 wurde es als op. 1100 erbaut und konnte 2005 wieder aufgestellt werden, nachdem die Orgel 1984 aufgrund von Schäden an der Kirche abgebaut werden musste. Der Organist und Kantor Daniel Debrow aus Penkun wird dieses reizvolle Instrument zum Klingen bringen. Seien Sie herzlich dazu eingeladen.

Neue Jungbläser-Gruppe
Seit Ende Mai treffen sich immer donnerstags um 18.30 Uhr die Jungbläser, um unter der Anleitung von W. Zibell das Spielen eines Blasinstrumentes zu erlernen. Der Name »Jungbläser« ist dabei keineswegs bezogen auf das Alter des Spielenden. Eingeladen sind Menschen allen Alters, die Interesse haben Trompete, Posaunen, Horn, … zu spielen. Instrumente können zu Beginn zunächst auch von der Kirchengemeinde geliehen werden. Dies ist auch eine wunderbare Gelegenheit für Wiedereinsteiger, erneut zum Blasen zu finden. Seien Sie herzlich eingeladen. Weitere Informationen erhalten Sie bei mir.

Anklamer Orgeltage
Vom Dienstag, 25. Juli, bis Donnerstag, 27. Juli 2017 finden im Rahmen der 41. Anklamer Sommermusikreihe »Orgeltage« für Anfänger, Neueinsteiger, Interessenten am Orgelspiel in der Anklamer St.-Marien-Kirche statt.
Dazu laden wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein. (Mindestalter: 10 Jahre. Grundkenntnisse im Klavierspiel, Keyboard o. Ä. sollten vorhanden sein.)
Die Kirchenmusiker Susanne Beutner (Friedland), Martin Seimer (Seebad Ahlbeck) und Ruth-Margret Friedrich (Anklam) werden täglich von 10 bis 16 Uhr die Teilnehmenden in die Grundlagen des Orgelspiels – sowohl Liedbegleitung als auch leichte Orgelliteratur – einführen.

Unterrichtet wird in Kleingruppen von drei bis vier Personen, daher ist die Teilnehmerzahl auf zwölf Personen begrenzt. Eine Teilnahme nur an einzelnen Kurstagen ist nicht möglich.
Für Mittagsimbiss und Kaffeepause wird gesorgt. Der Teilnehmerbeitrag für alle drei Tage beträgt 20 Euro.

Anmeldungen und Anfragen bitte an:
Susanne Beutner oder
Ruth-Margret Friedrich,
Tel. 03971-2931818;
RMF@kirchenmusik-anklam.de